Hedda Stausberg   Ärztin für Allgemeinmedizin         Peter Stausberg   Internist
Heidedyk 26   47802 Krefeld    Tel 02151 56 32 23

Gemeinschaftspraxis Stausberg

En Vertälleke bee dän Huusdokter

„Breng doch ens jau en Schriewes nooe osere Huus­dokter”, seit min Freuke för mech. --- Dat woer för mech kinne jruute Ambraasch, on han mech tierekt op dä Weäg jemeit.

En de Praxis aanje­kuueme moss ech noch ene Momang waade, weäjes dat Frollein an dä Empfang an spreäke woer on bee dän Dokter en et Spreäk­zemmer erenjing. Als se wier turück kooem, hüerde ech wie se frochde ov die Spretz jeäje de Jrepp all jesatte woer. „All”, seit ech, „dat es letzde Monnt all jemeit worde”. --- „Dann kommen sie doch am Dienstag um 11 Uhr”, seit dat Frollein nou.

„Äwer ech bön doch all jespretzt woerde”, seit ech en beddsche kwooet on woer och jet ver­baastert. --- Dooe seit die Kollegin van dat Frollein an dä Empfang: „Herr Benger, sie sind nicht gemeint, meine Kollegin telefoniert gerade mit einem anderen Patienten!” --- Ech woer van et spreäke av --- on allemole hant mer dann anje­fange tu laache.
On hä trock möt en Jrüesele op de Leppe noe Huus.


Zum Verständnis:
kwooet = böse, ungehalten
verbaastert = verdutzt, überrascht

Stickbild

Text: Herbert Benger; mit freundlicher Genehmigung
Bilder: Stickbilder von Helga Lorenzen; mit freundlicher Genehmigung